twisted pygame

Netzwerkspiele mit pygame und twisted

Wenn man mit pygame Netzwerkspiele schreiben möchte, hat man erstmal ein Problem:

1
2
3
4
>>> import pygame.network
Traceback (most recent call last):
  File "<input>", line 1, in <module>
ImportError: No module named network

Leider bietet pygame selbst keine Methoden zur Netzwerkprogrammierung an und so muss man sich was anderes suchen. Über Google findet man einige Ansätze und Diskussionen in Mailinglisten, aber was wirklich nützliches hab ich auch nicht gefunden.

Im kürzlich erworbenen Python Praxisbuch bin ich auf Twisted, ein umfangreiches Framework zur asynchronen Netzwerkprogrammierung, gestoßen, das dort sehr ausführlich beschrieben ist.

Als absoluter Twisted- und auch generell Netzwerkneuling begann ich nach dem Einlesen mit einem kleinen Test mit Perspective Broker. Eine Möglichkeit von Twisted zur verteilten Programmierung, die zunächst am erfolgversprechendsten aussah und auch eher unkompliziert aussah. (zum Artikel)

Nach diesem zwar motivierenden, da schnell erfolgreichen, aber auch nicht ganz zufriedenstellenden, ersten Test, begann ich mich etwas tiefer mit Twisted zu befassen. Um Netzwerkspiele mit pygame und Twisted schreiben zu können, sollte man sich zunächst mit beiden Komponenten zunächst einzeln beschäftigen. Ersteres sollte an dieser Stelle kein Problem sein (wenn nicht gehts hier weiter), doch das Prinzip von Twisted wurde im ersten Test weder groß erläutert noch richtig verstanden (wie es sich für einen ersten Ohne-Ahnung-Losprogrammier-Und-Probieren-Bis-Es-Geht-Test gehört). Nun also ein etwas genauerer Blick auf Twisted.

...

tags: Netzwerkprogrammierung , Programmieren , PyGame , Python & Twisted erstellt am 24.1.2009 10:33, zuletzt gendert am 30.1.2009 20:40